Gemeinde Warpe


Warpe ist eine Gemeinde der Samtgemeinde Grafschaft Hoya im Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen. Die Gemeinde Warpe liegt eingebettet in einer von Anhöhungen und Senken zwischen 60 und 25 Meter über NN gekennzeichneten Landschaft, und es entspringen und durchfließen mehrere Wasserläufe das Gebiet, darunter zum Beispiel der Bückener Mühlenbach. Angestaut zu kleinen und größeren Teichen waren diese Bäche Grundlage für mehrere, jetzt stillgelegte, teils verfallene und restaurierte Wassermühlen. Von 1258 bis 1555 hatte das Rittergeschlecht derer von Warpe hier seinen Stammsitz. Auch die Grafen von Hoya besaßen Höfe in Warpe. Von 1665 bis 1963 gab es eine Schule in Warpe. Seit der Gemeindereform, die am 1. März 1974 in Kraft trat, ist Warpe eine selbständige Gemeinde mit den Ortsteilen (ehemaligen Gemeinden) Helzendorf, Nordholz und Windhorst ein Teil der Samtgemeinde Grafschaft Hoya.
Quelle: www.Wikipedia.de


Helzendorf
3 Ansichtskarten
Nordholz
2 Ansichtskarten
Warpe
5 Ansichtskarten